SAP S/4HANA: Relevanz, Herausforderungen, Trends

SAP S/4HANA ist das Enterprise Resource Planning (ERP)‐Konzept für die Zukunft. Bis spätestens 2025 wird die neue Produktgeneration die SAP Business Suite ablösen und um Cloud-Lösungen und mobile Szenarien erweitern.

Mit der leistungsstarken In-Memory-Plattform SAP HANA verfügt S/4HANA über eine andere Architektur als seine Vorgängersysteme. Die SAP ermöglicht damit Innovationen, die einen Wechsel aber nicht einfacher machen. Besonders die Transformation der aktuellen IT-Landschaft und die damit einhergehenden organisatorischen Veränderungen stellen viele Unternehmen vor große Herausforderungen. 

Die Umfrage „S/4HANA - Ziele, Einführungsstrategien und Bedenken deutscher Anwender“ der Pierre Audoin Consultants (PAC) verdeutlicht die „gespaltenen Lager“ in der SAP-Gemeinde zu S/4HANA: Während 38 Prozent der Befragten dem Produkt eine strategische Bedeutung zumessen, betrachten es fast genauso viele lediglich als das nächste Release der SAP, das früher oder später eingeführt werden muss. 

Aus der Studie geht außerdem hervor, dass erst 14 Prozent der SAP-Anwender S/4HANA eingeführt haben, fast jedes dritte Unternehmen aber eine Einführung in den nächsten Jahren plant. Ein weiteres Drittel der Befragten gab an, derzeit über einen Einsatz zu diskutieren. Für ein Viertel ist S/4HANA heute noch gar kein Thema.

Die Innovatoren, die ihre SAP-Welt bereits auf S/4HANA umgestellt haben, erkennen die Mehrwerte einer Umstellung und nannten als Gründe für die Einführung unter anderem die Beschleunigung von Prozessen und Datenanalysen (88 Prozent), die Modernisierung ihrer SAP-Anwendungen (72 Prozent) sowie die Prozesstransformation in Richtung Realtime (70 Prozent).

Nach Einschätzung der Marktforscher der PAC wird S/4HANA in Zukunft eine wichtige Rolle spielen – sowohl für SAP-Nutzer als auch für SAP-Partner und die SAP selbst.

Mehr Informationen zur PAC-Studie 

 

Hürden nehmen mit CPRO INDUSTRY

Besonders wichtig für eine erfolgreiche Einführung von S/4HANA ist eine enge Zusammenarbeit zwischen IT, Fachbereichen und Geschäftsführung. Viele Firmen nehmen bei einem Wechsel IT-Beratung und Migrationsdienstleistungen in Anspruch. Dabei wird von SAP-Partnern erwartet, dass sie S/4HANA nicht nur schnell implementieren, sondern auch Transformationsprojekte begleiten und unterstützen. 

Wir von der CPRO INDUSTRY beschäftigen uns von Anfang an mit der HANA-Technologie und haben bereits komplexe Projekte in diesem Bereich bei unterschiedlichen Kunden abgewickelt. Wir bieten nicht nur Lösungskompetenzen rund um S/4HANA, sondern wenden uns auch den Themen der Prozesstransformation zu.

Unsere SAP-Beratung deckt alle Projektstufen ganzheitlich ab: von der Machbarkeitsstudie bis hin zur Einführung – stets unter Einbeziehung aller involvierten Akteure. 

Die Vorgehensweise der CPRO INDUSTRY sieht zunächst eine Analyse der Systemlandschaft vor. Darauf aufbauend ermitteln wir die Potentiale durch eine S/4HANA-Einführung und erstellen eine IT-Strategie inklusive individuellem Projektplan und transparenter Aufwandsschätzung. Je nachdem, wie komplex und aktuell das gegenwärtige System ist, unterscheiden wir bei der Einführung zwischen dem so genannten „Greenfield Approach“ (Neuimplementierung) und dem „Brownfield Approach“ (Systemumstellung).

Gerne unterstützen wir auch Ihr S/4HANA-Projekt!

Mehr Informationen zu S/4HANA