SAP EWM hält Einzug in SAP S/4HANA

Mit dem Release von 1610 ist SAP EWM integraler Bestandteil der SAP S/4HANA-Suite geworden. Im Enterprise Management steht nun neben dem SAP WM – das zum Ende 2025 abgekündigt wurde – das sogenannte „embedded EWM“ zur Verfügung.

Dabei unterscheidet die SAP zwischen „Basic Warehouse Management“ und „Extended Warehouse Management“. Beide Produkte sind standardmäßig in SAP S/4HANA enthalten. Lizenzkosten fallen nur bei Nutzung der Funktionen von „Extended Warehouse“ an.

 

„Basic Warehouse“ ersetzt das heutige SAP WM und beinhaltet einen Leistungsumfang, der bereits über die herkömmlichen Funktionalitäten hinausgeht (z. B. Ressourcenmanagement, Layout- und prozessorientierte Lagersteuerung, grafische Lagerplatzverwaltung und -auswertung usw.). Dieses Produkt ist bereits in der SAP S/4HANA-Lizenz inkludiert, wenn nicht eine der „Extended Warehouse“-Funktionen – darunter z. B. Bestandsoptimierung, WE-Optimierung, WA-Optimierung, Materialflusssteuerung, Yard Management, Labor Management, Value Added Services, Kitting, Cross Docking oder Warehouse Billing – aktiviert werden.

 

Wir bieten SAP S/4HANA und SAP EWM aus einer Hand und orientieren uns damit an der strategischen Ausrichtung der SAP hinsichtlich des Themas „Lagerverwaltung in SAP“. Als Partner an Ihrer Seite bereiten wir Sie auf die zukünftigen Veränderungen vor und begleiten Sie zuverlässig auf Ihrem Weg zur „digitalen Logistik“.