Pole Position für Automobil- zulieferer mit SAP Business All-in-One

 

So schnell, wie sich die gesamte Automobilbranche ändert, so flott müssen inzwischen auch die Zulieferer agieren und reagieren. Noch dominiert das Komponentengeschäft. Aber immer mehr Unternehmen versuchen auch, im wichtiger werdenden Systemgeschäft Fuß zu fassen und den Wandel von der Mechanik zur Mechatronik – Stichwort Elektromobilität – erfolgreich zu meistern.

Entwicklung

Mit SAP Business All-in-One für Automobilzulieferer haben Sie von der ersten Planungsphase bis zum fertigen Produkt eine klare Sicht über alle Entwicklungsprozesse. Sie möchten wissen, wie viele Kosten bisher angefallen sind und was noch auf Sie zukommt? Außerdem interessiert Sie, welche Produktänderungen es bisher gab? Ein integriertes Projektsystem mit übersichtlichem Dokumentenmanagement sowie ein hochtransparentes Änderungsmanagement beantworten all Ihre Fragen detailliert. Ob interner oder externer Entwicklungspartner, jede Änderung ist schnell auffindbar und zurückverfolgbar.

Beschaffung

Dank der umfassenden Einkaufsfunktionen der Branchenlösung ergeben sich Bedarfe und Abrufe automatisch aus der Produktionsplanung heraus. Die wiederum schlägt sofort Alarm, sobald der Bestand die erforderliche Mindestmenge unterschreitet. Neben Einzelbestellungen und Rahmenverträgen können Sie auch immer auf eine Lieferplanabwicklung mit aktuellen Liefer- und Feinabrufen zugreifen. Sie liefern pünktlich und fehlerfrei, denn umfangreiche Funktionen für Qualitätsprüfung, Bestellverfolgung, Bestandsprüfung und Lieferantenbeurteilung sorgen für eine gleichbleibend hohe Produktqualität und Materialflüsse, die nie ins Stocken geraten.

Produktion

Flexibilität ist heute die Messlatte für Ihren Erfolg. Also müssen Sie Ihre Maschinen und Anlagen dem Kundenbedarf entsprechend flexibel steuern. Mit SAP Business All-in-One lasten Sie Ihre Produktion optimal aus und profitieren außerdem von kurzen Durchlaufzeiten. Dafür sorgt die hochprofessionelle Vor- und Kapazitätsplanung, die die vorhandenen Ressourcen ermittelt und im Anschluss die Produktionsplanung in Gang setzt – anvisierte Liefertermine, verfügbare Arbeitskräfte und Maschinen stets im Blick. Sollte es dennoch zu Engpässen kommen, sind neue Werke oder Standorte nahtlos und schnell in die laufende Produktion integrierbar.

Vertrieb und Versand

Ihre Auftragsabwicklung funktioniert reibungslos: Denn vom Liefer- und Feinabruf bis zur Reklamation garantiert der systemübergreifende Datenaustausch via Electronic Data Interchange (EDI), dass Sie alle gewünschten Informationen mit nur einem Knopfdruck erhalten. Kundenspezifisch ausgerichtete Versand- und Transportfunktionen sorgen für pünktliche Lieferungen, Warenbegleitpapiere werden automatisch gemäß den gültigen VDA-Standards erstellt. Der integrierte Handling-Unit-Monitor steuert die Lade- und Packmittel aus, dank der Chargen- und Serialnummernverwaltung lässt sich schnell zurückverfolgen, wann und wo das betroffene Produkt hergestellt und verschickt wurde.