Herausforderungen für Automobilzulieferer

Automobilzulieferer

 

Vertikal und horizontal integriert: ERP-System für Automobilzulieferer

Die Automobilindustrie befindet sich aktuell in einem rasanten Wandel: Automotive-Kunden erwarten immer individuellere Fahrzeuge, die zunehmend als Connected Cars mit modernen IT- und Kommunikationstechnologien ausgestattet sind. Neben dem bislang noch üblichen Verbrennungsmotor etabliert sich Elektro-Mobilität zunehmend als attraktive Alternative – neue Player wie Tesla tauchen aus dem Nichts am Markt auf. Gleichzeitig gewinnen Hersteller aus Asien immer mehr Marktanteile. Damit verschärft sich der Wettbewerb insgesamt, der Kostendruck nimmt zu.

OEM erhöhen Druck auf Automobilzulieferer

Die OEM reagieren auf diese Entwicklung, indem sie den Druck auf ihre Lieferanten erhöhen. Sie erwarten, dass die Automobilzulieferer sich schon frühzeitig in die Entwicklung einbringen. Und sie erwarten hochwertige Produkte zu attraktiven Preisen, die in der Regel flexibel produziert und Just-in-Time oder Just-in-Sequence angeliefert werden sollen. Insgesamt spielt neben der Produktqualität auch die Prozessqualität eine entscheidende Rolle: Automobilzulieferer, die beispielsweise die Vorgaben für den Datenaustausch nicht einhalten können, haben keine Chance. Wem es dagegen gelingt, die hohen Anforderungen zu erfüllen, etabliert sich dauerhaft als strategischer Partner.

Vertikale und horizontale Integration mit ERP-System für Automobilzulieferer

All das setzt voraus, dass die Automobilzulieferer die vertikale Integration – also zu den OEM und zu den eigenen Lieferanten – sowie die horizontale Integration – also zwischen den einzelnen Fachbereichen – weiter ausbauen. Und das wiederum macht ein ERP-System für Automobilzulieferer notwendig, das alle Prozesse zwischen Lieferant und Hersteller, innerhalb der Fachbereiche und zwischen den Fachbereichen unterstützt.

SAP Business All-in-One erfüllt diese Anforderungen perfekt!

Wenn Automobilzulieferer mit OEM gemeinsam neue Teile entwickeln, müssen alle Beteiligten stets alle Änderungen im Blick haben. SAP Business All-in-One bietet ein Änderungsmanagement an, mit dem sich sämtliche Änderungen schnell auffinden und zurückverfolgen lassen.

Wer flexibel produzieren möchte, muss seine Maschinen und Anlagen exakt steuern. Mit SAP Business All-in-One ist es Automobilzulieferern möglich, Liefer- und Feinabrufe der OEM direkt in die Produktionsplanung und die Produktionssteuerung einfließen zu lassen.

Mit SAP Business All-in-One lassen sich sämtliche Informationen – vom Lieferabruf bis zur Reklamation – verlässlich via EDI austauschen.